Offene Liste holt 10% bei GPR-Wahlen, gute Ergebnisse für örtliche PR

Bei den Wahlen zum Gesamtpersonalrat holte die OFFENE LISTE 565 von 5.573 gültig abgegebenen Stimmen, und damit 3 von 27 Sitzen. Damit ist die OFFENE LISTE die drittstärkste Kraft im GPR.

Dieses Ergebnis ist ein Erfolg und Ausdruck eines aktiven Wahlkampfes, der die Unzufriedenheit vieler Kolleg*innen mit den bürokratischen Personalräten unter Führung der ver.di-Liste ansprach. Die offizielle ver.di-Liste verlor demgegenüber 5 Sitze im GPR und hat nur noch 16. Das liegt zum einen daran, dass viele Kolleg*innen die Schnauze voll haben, und zum anderen an internen bürokratischen Streitigkeiten, die zur Spaltung der offiziellen Liste geführt haben.

Dass von 12.072 Wahlberechtigten nur 5.748 zur Wahl gegangen sind (47,6%) zeigt die große Frustration und Hoffnungslosigkeit, die uns im Wahlkampf viel begegnet ist („Es wird sich eh‘ nichts ändern!“). Zudem herrscht auch erstaunlich viel Unwissen: zum Beispiel, dass man auch Wählen darf, wenn man nicht Gewerkschafts-Mitglied ist.

Trotz allem sind die Vertret*innen eines „weiter so!“ zunehmend unter Druck. An einigen Stellen gibt es den starken Verdacht auf Manipulation, insbesondere im Busbereich, wo oppositionelle Listen, wie die OFFENE LISTE, stark sind. Deshalb dauerte die zuerst gestoppte und schließlich doch durchgeführte Auszählung der Stimmen am Donnerstag dort bis tief in die Nacht. Aufgrund der angenommenen Manipulationen haben die Ergebnisse von VBO Süd und VBO Nord (damit indirekt auch der GPR) noch vorläufigen Charakter. Sowieso geben wir natürlich für die Richtigkeit der Informationen keine Gewähr. Maßgeblich sind immer die Aushänge der jeweiligen Wahlvorstände.

Jedenfalls haben wir durch die Wahlen eine bessere Ausgangslage als bisher, um Druck auszuüben und mit Euch, Kolleg*innen, eine Organisierung voranzutreiben, mit der wir die Kräfteverhältnisse zwischen Arbeiter*innen und Management ändern können. Als OFFENE LISTE stehen wir für eine andere Art von Personalratsarbeit, deren Inhalt nicht der Streit um Pöstchen und Freistellungen ist. Unser Motto ist „Veränderung geht nur mit dir!“ Also hilf uns nach dieser Wahl, unsere gemeinsamen Interessen gemeinsam durchzusetzen – innerhalb und außerhalb der Gremien.

Wir veröffentlichen hier die Wahlergebnisse für den GPR. Auch bei den örtlichen Personalräten trat die OFFENE LISTE an und erlangte sehr gute Ergebnisse. Diese werden wir auch so schnell wie möglich veröffentlichen.

img_2016-11-19-182532

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.